nachhaltiges Imkern für glückliche Bienen

die Bienenbeute für nachhaltiges Imkern

nachhaltiges Imkern mit der innovativen beeonic Bienenbeute bedeutet:

1.

gesünderes Stockklima

In der Bienenbeute von beeonic müssen sich die Bienen weniger um das richtige Stockklima kümmern.

stabileres Wachstum

Durch das verbesserte Stockklima entwickelt sich das Bienenvolk stabiler und übersteht vor allem extreme Wetterlagen besser.

2.
3.

weniger Krankheiten

Es gibt in der Bienenbeute von beeonic keinen Schimmel mehr. Außerdem ist die Belastung durch Viren und Varroen reduziert. Weitere Infos dazu folgen demnächst.

einfache Handhabung

Die Bienenbeute von beeonic weist trotz deutlich verbesserter Isolierung ein vergleichbares Gewicht wie herkömmliche Holzbeuten auf.

4.
5.

besserer Honig

Die reduzierte Luftfeuchtigkeit in der Bienenbeute von beeonic unterstützt das Trocknen des Honigs.

Aufbau der beeonic Bienenbeute

Ermöglicht wird das nachhaltige Imkern mit all diesen Vorteilen durch den Drei-Schicht-Aufbau mit einer besonders wärmeisolierenden und feuchtigkeitsregulierenden Naturfaser im Kern der beeonic Bienenbeute und den atmungsaktiven Abdeckungen innen und außen.

ATMUNGSAKTIV

Die geschlitzten Seitenwände aus Weymouth-Kiefer unterstüzten die atmungsaktive Schafwolle perfekt.

ISOLIEREND

Die Schafwolle im Kern der Zarge reduziert Temperaturschwankungen und reguliert die Feuchtigkeit. Innen ist die Beute durch eine atmungsaktive und austauschbare Abdeckung ausgekleidet.

Highlights der beeonic Bienenbeute

Die natürlichste Form der Dämmung

Die innenliegende Schafwolldämmung sorgt für einen 4,5x höheren Dämmwert als bei herkömmlichen Holzzargen. Das entspricht einer knapp 10cm dicken Holzzarge.

Schafwolle als Dämmung

Schafwolldämmung

für einen 4,5x höheren Dämmwert

Perfekte Feuchtigkeitsregulierung

Die geschlitzten Seitenwände aus Weymouth-Kiefer unterstützen die feuchtigkeitsregulierende Funktion der Schafwolle. Dadurch erreichen wir eine 14,5x höhere Atmungsaktivität als bei herkömmlichen Holzzargen.

Schafwolle als Dämmung

verbesserte Atmungsaktivität

für eine 14,5x höhere Atmungsaktivität

Schutz vor Regen

Die angeschrägten Schlitze verhindern das Eindringen von Wasser selbst bei starkem Regen.

Schafwolle als Dämmung

Optimaler Schutz

Schutz vor Regenwasser

Optimierte Handhabung

Trotz gewachsener Außenabmessungen ist die Zarge wegen ihrer einzigartigen Konstruktion in Bezug auf die Dämmwirkung sehr leicht. Die angeschrägten Griffmulden bieten eine verbesserte Ergonomie und verhindern gleichzeitig Staunässe.

Schafwolle als Dämmung

optimierte Handhabung

verbesserte
Ergonomie

Langlebigkeit für Nachhaltigkeit

Die altbewährte Fingerzinkenverbindung an den Ecken bietet eine hohe Langlebigkeit und das selbst im Außeneinsatz. Das bedeutet nicht nur viel, sondern auch lange Spaß. So reduzieren wir langfristig den Ressourceneinsatz und schonen dabei auch unsere Umwelt.

Schafwolle als Dämmung

Altbewährte Fingerzinken

so haben die Beuten
lange Bestand

Raum für die Bienen: beespace

Als “beespace” bezeichnet man eine Lücke, die Bienen in einem natürlichen Nest schaffen, damit sie sich frei im Nest bewegen können. Diese Lücke ist selten mit Propolis oder Waben gefüllt. Die Konstruktion der beeonic Bienenbeute berücksichtigt diesen “beespace”.

Schafwolle als Dämmung

beespace konform

bietet passenden
Raum für die Bienen

Fragen und Antworten

Die beeonic Beute bietet sich grundsätzliche für jede Haltungsform und jede Interessensverfolgung an.

Vor allem aber bietet sich die beeonic Bienenbeute für die Vermehrung von Völkern, Aufzug von Jungvölkern und das “Aufpeppen” von schwachen Völkern an.

Auch wenn ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der Api-Produkte gelegt wird, ist die beeonic Bienenbeute perfekt, denn das Beutenklima und die Hygiene sind besonders gut. Bisher konnte in keiner beeonic Bienenbeute Schimmelbildung beobachtet werden.

Dadurch ist der Geruch in einer beeonic Bienenbeute ein ganz besonderer: so rein!

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Kombination aus beeonic Zarge und beeonic Deckel notwendig ist, um ein optimales Ergebnis hinsichtlich Feuchtigkeitsaustasuch und Wärmeisoleriung zu erzielen und die Bienen maximal in der Regulierung des Beutenklimas zu unterstützen.

Die Erfahrung zeigt, dass der beeonic Deckel – wie auch andere Klimadeckeln – alleine nicht ausreicht, um den gewünschten Effekt hinsichtlich Feuchtigkeitsaustasuch und Wärmeisoleriung zu ermöglichen. Wir raten also dringend zur Nutzung einer beeonic Zarge.

Falls Du schon entsprechende Zargen hast, kannst du diese natürlich weiterverwenden! Wir empfehlen dir allerdings diese Zargen als „Puffer-Zargen“ nur in Kombination mit einem diffusionsoffenen Deckel zu verwenden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.Das heißt, zeitlich begrenzte Verwendungen, wie beispielsweise zum Einfüttern, als Honigzargen oder während der Frühjahrsentwicklung. Die Böden können natürlich verwendet werden, jedoch ist hier eine seitliche Abstützung Voraussetzung.

Die Innenabschirmung kann genauso desinfiziert werden, wie herkömmliche Beutenteile aus Holz. Wir empfehlen zur Desinfektion: Innenabschirmung herausnehmen und in das Gefrierfach damit!

Die Schafwolle kann entsprechend kostengünstig ausgetauscht werden. Die Entsorgung der Schafwolle kann auf dem Kompost erfolgen.

Die Schafwolle erfüllt die höchsten Standards hinsichtlich Beständigkeit und Nachhaltigkeit.

Es werden keine Kunststoffe wie PLA oder PET wie bei anderen “Naturfaserdämmungen” verwendet. Es wird auch sonst keine chemische Behandlung vorgenommen. Die Schafwollmatten sind gefilzt und sind somit im Notfall einfach und kostengünstig austauschbar.

Außerdem beugt Schafwolle Schimmelbefall vor und ist hitzebeständig (Flammpunkt > 400˚C.

Da die beeonic Bienenbeute mit ihrer hohen temperatur- und feuchtigkeitsregulierenden Funktion ausgestattet ist, steht dem Inkern mit geschlossenem Boden nichts mehr im Wege. Ganz im Gegenteil: besonders in bodennaher Haltung und an kalten Tagen wäre ein geschlossener Boden in Kombination mit der beeonic Bienenbeute besonders von Vorteil für die Bienen.

Unsere Erfahrung zeigt, dass sogar im Hochsommer an heißesten Tagen eine geschlossene beeonic Bienenbeute hervorragend funktioniert. Es sind keine ventilierenden Bienen wie bei manch anderen Beuten zu erkennen, weil die beeonic Bienenbeute eben auch vor sehr hohen Temperaturen schützt.

Theoretisch ja, jedoch ist die Schafwolle laut Herstellerangaben uninteressant für diese Insekten und Tiere. Auch aus eigenen Tests an verschiedenen Standorten sind hier keine Neste oder Unterschlüpfe von Insekten in der Schafwolle zu beobachten.
Aber natürlich, schreibt uns, oder nehmt an der Umfrage teil…

Du hast noch Fragen ? Schreib uns und wir antworten sobald wie nur irgendwie möglich! Wir beraten dich auch gerne telefonisch.